Mediathek – Marktmacht im Internet

Marktmacht im Internet

Über 90 % aller Suchanfragen in Deutschland werden durch Google abgewickelt. Eine klassische Monopolsituation könnte man meinen. Wodurch unterscheiden sich der Wettbewerb im Internet und „offline“? Spielen Netzwerkeffekte beim stetigen Wachstum der Daten sammelnden Konzerne eine Rolle oder honorieren Nutzer bloß die innovativsten Produkte? Das EU-Parlament hat bereits beschlossen, eine Entflechtung großer Internetkonzerne zu prüfen. Aber ist eine solche Regulierung überhaupt erstrebenswert? Joachim Bühler (BITKOM), Dr. Andreas Goerdeler (Wirtschaftsministerium), Prof. Dr. Daniel Zimmer (Vorsitzender der Monopolkommission) diskutieren mit dem Moderator Frank-Thomas Wenzel aus der Redaktion von DuMont.