Infopanel Social Entrepreneuship

Was macht einen sozialen Unternehmer aus?

Social Entrepreneurship ist kein fest definierter Begriff; er hängt nicht wie Soziale Marktwirtschaft an wenigen Autoren, die mit
erfolgreichen Büchern und Artikeln diesen Begriff definiert haben. Daher möchten wir verschiedene Ansätze auf einem Panel diskutieren, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede stärker hervortreten zu lassen. Das Format des Infopanels hat das Humboldt-Forum
Wirtschaft im November im Rahmen der Veranstaltung Startup Insights; einem Talk zum Thema Gründen und Scheitern; entwickelt.

Mit der Zuwanderung infolge der Globalisierung oder dem Klimawandel steht unsere Gesellschaft vor neuen Fragen. Social Entrepreneure wollen diese Fragen unternehmerisch beantworten. Sie schaffen den Spagat zwischen unternehmerischem Denken und sozialem Mehrwert, da sie mit ihrer Geschäftsidee nicht in erster
Linie eine Gewinnmaximierung anstreben, sondern die Lösung
eines gesellschaftlichen Problems.

Unsere Gäste berichten, was sie motiviert, über ihre Profite
hinaus zu denken, was einen sozialen Unternehmer ausmacht und wie sie von anderen Akteuren im Markt wahrgenommen werden. Darüber hinaus fragen wir, was Social Entrepreneure eigentlich von jenen Unternehmern unterscheidet, die sich im Rahmen der Sozialen Marktwirtschaft für Ihre Mitarbeiter und die Gesellschaft einsetzen. Welche Gemeinsamkeiten, welche Unterschiede gibt es zwischen einem Social Entrepreneur und einem klassischen Familienunternehmer?