Vorstand

_MG_0759_RET

Jonathan Verlohren

Vorstandvorsitzender

Erzähl kurz über dich selbst und wie bist du auf HUFW gekommen?

Ich bin in Berlin geboren und studiere seit 2013 an der Humboldt-Universität. Freunde von mir haben mich auf das Humboldt-Forum Wirtschaft aufmerksam gemacht. Derzeit bin ich im Masterprogramm Management & Economics an der HU eingeschrieben und habe dadurch die Gelegenheit, in der Uni gemeinsam mit Studierenden aus aller Welt über Wirtschaft und Politik zu diskutieren. Zwischen Bachelor und Master absolvierte ich ein Gap Year und arbeitete 5 Monate bei dem Venture Capital Fond coparion und 10 Wochen als Fellow Intern bei der Unternehmensberatung McKinsey. Ich begeistere mich für eine große Vielfalt an Themen und freue mich immer wieder aufs Neue, mit anderen engagierten Menschen in Kontakt zu treten.

Was begeistert dich am meisten am HUFW?

Jedes Mitglied kann beim HUFW Verantwortung über diejenigen Bereiche übernehmen, die sie oder ihn persönlich am meisten interessieren, eigene Ideen mit der Unterstützung von uns allen in die Tat umsetzen und sich dabei persönlich weiterentwickeln. Wir sind ein interdisziplinäres Team mit Studierenden aus ganz Berlin, die sich auf professionelle Art und Weise ehrenamtlich für unsere Gesellschaft engagieren. Diese inspirierende Mischung aus Professionalität, Engagement, Diversität und Gemeinschaftsgefühl ist das, was mich am HUFW am meisten begeistert.

Was ist deine Rolle im HUFW?

Als Vorstandsvorsitzender bin ich dafür verantwortlich, zusammen mit den anderen Mitgliedern des Vorstands die Gesamtsicht über das Humboldt-Forum Wirtschaft zu bewahren. Wir übernehmen letzten Endes die Verantwortung über den Erfolg oder Misserfolg aller Vereinstätigkeiten. Ich stehe im ständigen Austausch mit allen Teams und dem Beirat, vertrete das Humboldt-Forum Wirtschaft nach außen hin und leite außerdem die wöchentlichen Vereinssitzungen. Die Herausforderung der Vorstandstätigkeit besteht darin, einerseits den Teams bei wichtigen kurzfristigen Herausforderungen jederzeit zur Verfügung zu stehen und andererseits das Humboldt-Forum Wirtschaft langfristig weiterzuentwickeln.

Was sind deine Ziele für HUFW, bzw was würdest du gerne beim HUFW in der Zukunft machen?

Ich möchte daran mitwirken, dass das Humboldt-Forum Wirtschaft im Verlauf der nächsten Jahre sowohl in Berlin als auch in ganz Deutschland als Plattform für studentisches Engagement noch bekannter wird. Indem wir hochkarätige interdisziplinäre Veranstaltungen mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft organisieren, haben wir als Verein die großartige Chance, eine Vielzahl von Menschen nachhaltig zu inspirieren. Ich werde mich dafür einsetzen, dass das Humboldt-Forum Wirtschaft noch stärker mit anderen tatkräftigen Organisationen zusammenarbeitet und dadurch sowohl das alljährliche Symposium als auch alle anderen Veranstaltungen vom Humboldt-Forum Wirtschaft lokal, national und international an Bedeutung gewinnen.